Banner

Ulrike Hempe

Die frühesten Kindheitserinnerungen von Ulrike Hempe, Jahrgang 1967, führen die gebürtige Schorndorferin in den Wald, in die Natur. "Wir waren eigentlich immer draußen an irgendeinem Bach oder mit unseren Eltern im Welzheimer Wald unterwegs". Ulrikes Vater, Studiendirektor am Schorndorfer Gymnasium machte schon Anfang der 70er  für Krötenrettungsaktionen mobil - damals wurde er von den meisten nur belächelt. "Für meine Schwester und mich war das toll - spätabends mit der Taschenlampe Autos anhalten und Kröten über die Straße tragen. Die Zeit der Krötenwanderung war wirklich die aufregendste Zeit im Jahr!"

Vielen Menschen ist seither bewusst geworden, wie wichtig Umwelt- und Artenschutz für unsere Zukunft und besonders für unsere Kinder ist."Ich hoffe, wir können durch diese Website einen Beitrag zur Förderung des Umweltbewusstseins in unserer Stadt leisten".

Die Wahlfürtherin und Mutter eines vierjährigen Sohnes arbeitet seit Mitte der 90er Jahre im Designbereich und leitet mit ihrem Ehemann die Agentur Kommunikationsdesign Hempe in Fürth.

Dagmar Biedermann

Bitte beachten Sie, dass der untenstehende Link "zurück" nur funktioniert, wenn Sie Javascript aktiviert haben. Ansonsten verwenden Sie bitte den "Back"-Button Ihres Browsers!

<< zurück

Faire Milch statt toter Ernte
>> Filmvorführung am 29.04.'10 im BIKUL, Lindenhain

 

Milch ist gesund - aber bitte fair!
>> mehr lesen

Hohe Auszeichnung des Bundes Naturschutz für Prof. Dr. Günter Witzsch aus Fürth
>> mehr lesen

Autohaus Graf - baulicher Vorstoß ins Landschaftsschutzgebiet?
>> mehr lesen

>> Das Wetter im Regnitzland