Banner

Fischsterben im Praterweiher

Am Dienstag, den 05.08.08 bot sich ein erschreckendes Bild: Hunderte verendeter Fische trieben an der Oberfläche des Praterweihers in Fürth.
Was war geschehen?

Durch eine regelrechte Algenexplosion (bedingt durch die starke Sonneneinstrahlung der letzten Wochen) entstand im Gewässer eine derartige Sauerstoffzehrung, dass den Fischen im wahrsten Sinne des Wortes die "Luft" wegblieb.

Das Resultat: Ein nahezu fischleeres Gewässer!

Trotz einer Warnung von Gewässerkundler Gunnar Förg im Frühjahr diesen Jahres besetzte der Fischereiverein Gerhardshofen den Weiher mit fangfähigen Spiegelkarpfen. So war das Fischsterben im überbesetzten Gewässer schlussendlich nur die logische Konsequenz menschlichen Fehlverhaltens!

Die Fotos von Gunnar Förg dokumentieren eindringlich das Leiden der verendeten Tiere!

Ulrike Hempe

>> zur Karte

Faire Milch statt toter Ernte
>> Filmvorführung am 29.04.'10 im BIKUL, Lindenhain

 

Milch ist gesund - aber bitte fair!
>> mehr lesen

Hohe Auszeichnung des Bundes Naturschutz für Prof. Dr. Günter Witzsch aus Fürth
>> mehr lesen

Autohaus Graf - baulicher Vorstoß ins Landschaftsschutzgebiet?
>> mehr lesen

>> Das Wetter im Regnitzland