Banner

Europakanal

Längst sind die befestigten Ufer des Schifffahrtsweges vielerorts üppig mit Schilf oder anderen Pflanzen bewachsen. Der einstige Fremdkörper hat sich zu einem durchaus interessanten Ökosystem gemausert - auch als Naherholungsbereich zieht der Kanal Radfahrer und natürlich Angler an.

Allerdings hat der Main-Donau-Kanal nicht zu unterschätzende Auswirkungen auf die Ökologie: Wie bei anderen Kanälen auch kommen über die Wasserstraße "Einwanderer" zu uns, sogenannte Neozoen, Tiere also die bei uns eigentlich nicht heimisch sind.

Die Engelwurz, eine alte Heilpflanze, ist häufig an den Uferstreifen des Europakanals zu finden.

Faire Milch statt toter Ernte
>> Filmvorführung am 29.04.'10 im BIKUL, Lindenhain

 

Milch ist gesund - aber bitte fair!
>> mehr lesen

Hohe Auszeichnung des Bundes Naturschutz für Prof. Dr. Günter Witzsch aus Fürth
>> mehr lesen

Autohaus Graf - baulicher Vorstoß ins Landschaftsschutzgebiet?
>> mehr lesen

>> Das Wetter im Regnitzland